Mädchenfreizeit 2019

#HATER WÜRDEN SAGEN, DIE MÄDCHENFREIZEIT WÄRE FAKE 

Am 12. Juli sind wir die Mädchenfreizeit mit 27 Mädels und 7 Mitarbeitern angetreten. Wir haben uns in Leer getroffen und sind dann mit dem Bus nach Holland ins schöne Holwerd gefahren. Dort haben wir für die restliche Woche in einem Haus gewohnt.  

Neben dem Start in den Tag, den wir jeden Morgen in Kleingruppen und unterschiedlichen Workshops nach dem Frühstück gemacht haben, gab es danach auch ein Thema. Von Zweifel bis zu Mobbing über Freundschaft zurück zu Nachfolge war alles dabei. Am Montag waren wir in der nächstgelegenen Stadt Dokkum und haben dort ein Stadtspiel gespielt, in der wir uns in der Fußgängerzone zum Affen machen durften 

Dienstags war unser High Society Abend. 27 Schick gekleidete Mädchen erst bei einem Fotoshooting und dann bei einem Krimidinner mit einem 3-Gänge-Menü. Am Donnerstag gab es in Holwerd ein Geländespiel mit verschiedenen Spielen und einen Bunten Abend mit Gesangs- und Tanzeinlagen und Spielen.  

Am Freitag war unser Tag der Abreise. Das Haus wurde wieder klar Schiff gemacht und als wir wieder in Leer waren, wurden die Eltern mit einer Tanzeinlage von allen Hits der Freizeit begrüßt und die Mädels samt Mitarbeiter und Küchenteam mit einer Abschiedsrunde verabschiedet.